52047BF8 BE51 46BD 837D FE8AA4E7D57E

Du möchtest einen eigenen Bikini ausmalen?

E03DB384 DFEE 475D B16C A9CBAC5A7385
6701F145 2386 4839 9370 E7725F9699F9
424B57DC A21F 4198 A924 FD8456AA1E3A
37C1B183 54CE 408A B092 895BE8FA7EC2
dasbrauchstdu full
C6474387 23FB 4D19 93B0 8F40537C7447
hast du alles dabei losgehn

Den untern Teil zeichnen

Wir zeichnen ein Dreieck

image 1

Wir zeichnen ein ganz einfaches Dreieck, so wie hier zu sehen. Slips sehen nämlich grob gesehen wie ein Dreieck mit der Spitze nach unten gemalt aus.

Trageschnüre zeichnen

image 2

Jetzt nur noch die Trageschnüre hinein zeichnen und schon haben wir den Unterteil des Bikinis fertig gezeichnet. So schnell ging das.
natürlich kannst Du diese Halterungen noch besser und feiner ausmalen, das ist dann Dir überlassen.

Oberteil zeichnen

Zeichne zwei Kreise

image 3

zugegeben, bei mir sind die Kreise nicht gerade gleich groß. Das wird bei Dir nicht anders sein. Aber das macht nichts. Das wichtigste ist Deine Idee. Und wenn wir jetzt viel Zeit damit verbringen, alles möglichst symmetrisch zu zeichnen, verlieren wir den Blick aufs Ganze. Und das wollen wir nicht.
Die zwei Kreise sollen die zwei Brüste halten. Damit alles gut geschützt ist und man sich wohl fühlt und trotzdem schön aussieht.

Beide Körbchen miteinander verbinden

image 4

Ok, dieser Teil ist jetzt wirklich einfacher. Stellen wir uns eine Brille vor und malen einfach die Bügel, die auf der Nase liegen aus. Hier hast Du jetzt die Möglichkeit, Deine spezielle Variation auszuprobieren.

Das Gesamtbild

image 5

Und so würde jetzt alles zusammen aussehen. Für den Anfang doch gar nicht schlecht, oder? Und das beste, außer zwei Kreisen und ein Dreieck haben wir nicht viel zeichnen müssen.

Mein etwas anderer Bikini haul

Zugegeben, ich liebe Bikinis. Sie sind so leicht, locker und ich fühle, als würde ich schweben, wenn ich sie trage. Aber leider nicht immer. Und manchmal ist ein Bikini richtig schick, aber aus so blödem Stoff, der entweder zwickt, kneift oder sehr durchsichtig ist, dass man viel sieht.
in diesem Kurs habe ich ein paar aufgemalt und beschreibe Dir, wie sie sich anfühlen könnten.

Tipp: Wenn Du auf meine Bikini-Haul Bilder klickst, öffnen sie sich in ganz groß und Du kannst noch besser rein zoomen. Dann siehst Du noch mehr Details.

Beginnen wir mit dem ersten.

Die blaue Schnecke

An diesem Bikini mag ich seine blaue Farbe. Er sitzt super und kneift oder zwickt nicht. Im Wasser spüre ich ihn gar nicht.

Der blaue Schnecken Bikini

Die Blume

Dieser Bikini gefällt mir sehr gut, aber die Farben sind doof. Sitzen tut er aber super.

Der Blumen Bikini

Der knallgrüne

Dieser Bikini leuchtet schon von sehr weit und ist auf jedenfall ein Blickfang. Mehr aber auch nicht, mir gefällt er nicht so gut.

Der knallgrüne Bikini


Der Wellenförmige

Dieser Bikini hat große Wellenformen – ich liebe das. Sitz super, ist genau das richtige fürs schwimmen und Sonnen und daher meine Nummer 2.

image 10

Der hübsch gestreifte

Dieser Bikini hat mich von Anfang an fasziniert ich fand ihn einfach wunderhübsch. Passt aber leider nicht so gut, da er an einigen Stellen viel zu eng ist.

3506B2E9 D5CE 400F AE07 8CB48FE9010C


Der gelbgrüne

78C30FD1 AA8C 406A A41E 137C53433034


Vielen Dank fürs Lesen. Vielleicht hast Du Lust bekommen, auch mal eigene Slips, Bikinis , Klamotten oder sowas zu zeichnen.

Mehr Bikinis gibts hier

Grafik Daumen hoch

Kommentar verfassen