In diesem Kreativkurs zeichnen wir ein Segelboot. Dabei zeichnen wir kein kompliziertes, sondern ein einfaches, was Dir in wenigen Minuten ein tolles Ergebnis beschert.

segelboot zeichnen leicht gemacht

Wir zeichnen ein nicht-realistisches Segelboot. Bereit?

das_brauchst_du

Worauf schwimmt das Segelboot?

Segelboot – Wasser zeichnen

Zuerst zeichnen wir das, worauf unser Schiff schwimmt. Das Wasser. Mein Wasser ist nicht ganz still, sondern etwas unruhig durch den Wind. Deshalb schwimmt das Segelschiff auch auf dem Wasser.

Segelboot beginnen

segelboot – beginn

Machen wir nun weiter mit dem Deck, wir zeichnen also die obere Linie des Boots.

Mitte des Boots andeuten

Segelboot - Mitte zeichnen

Um einen besseren Überblick zu haben, teilen wir das Boot in der Mitte. Somit kannst Du gewisse Dinge auf dem Boot besser platzieren.

Unterer Teil des Boots zeichnen

Segelboot - unterer Teil

Nun zeichnen wir den Teil des Boots, der meistens unter Wasser liegt. Welche Form auch immer Du nimmst, ob Dreieck, Trapez oder Halbkreis, Hauptsache es sieht nach einem Boot aus :)

Kajüte zeichnen

Segelboot – Kajüte

Ob Du diesen Teil zeichnest oder nicht, überlasse ich Dir. Manche möchten ein Segelboot ohne, wiederum andere mit Kajüte zeichnen. Ich habe mich dafür entschieden.

Der Mast für das Segel zeichnen

Segelboot – Segelhalter

Damit das Seegel am Boot gehisst werden kann, brauchen wir einen Mast, an dem die Segel angebracht werden können. Dieser wird von mir etwas breiter gezeichnet, aber nicht zu breit. Wenn Du magst, kannst Du ihn gern auch mittig anbringen am Boot. Ich habe mich dafür entschieden, ihn etwas weiter vorne anzubringen.

Seile an den Mast zeichnen

Segelboot – Seile

Machen wir weiter mit den Seilen, diese zeichnen wir nun an den Mast, daran befestigen wir später die Segel.

Das vordere Segel 

Segelboot – Vorderes Segel

Nun zeichnen wir das vordere Segel hinein. Das beginne ich am Seil nicht ganz soweit oben, damit man auch mehr vom Mast sieht. Aber ich lasse es bis sehr weit nach unten gehen und auch beim Mast ziemlich unten enden. Das Segel wird vom Wind hin und her gewedelt, so kommt es daß wir keine geraden, sondern geschwungene Linien zeichnen, wie auf dem Bild zu sehen ist.

Das hintere Segel

Segelboot – das hintere Segel

Das hintere Segel befestige ich etwas weiter oben als das vordere. Auch unten zeichne ich das Segel nicht ganz weit unten hinein.

Den Quermast hineinzeichnen

Segelboot – Quermast

Nun zeichne ich den Quermast hinein. Dieser ist direkt am Mast befestigt und geht im rechten Winkel zu einer Seite weg, in unserem Fall nach hinten. Dieser Mast ist etwas dünner als der Mast, der nach oben ragt.

Fenster hineinzeichnen

Segelboot – quermast

Kommen wir zu den Fenstern. Diese zeichne ich in die Kajüte und in den Bauch des Schiffs hinein. Anders als bei unserem letzten Boot-Kreativkurs zeichne ich die Fenster bleichgroß. So gefällt es mir zumindest besser.

Konturen zeichnen

Segelboot – Konturen zeichnen

Damit wir die wichtigsten Linien, die außen sind auch gut erkennen können, betonen wir sie etwas besser. Daraus entstehen dann Konturen. Ich habe mich für diese entschieden. Sie stellen die Segel, das Boot und die Kajüte dar.

Den Mast und das Seil ausmalen

Segelboot – Mast ausmalen

Gehen wir weiter zum Mast und dem Seil, an dem die Segel befestigt sind. Diese habe ich mir gedacht, zeichne ich mit dunkelbraunen Konturen und male sie hellbraun aus.

Das Boot ausmalen

Segelboot – Boot ausmalen

Danach male ich das Boot aus. Dafür habe ich mir eine blaue Farbe ausgesucht, in meinem Fall, ein hellblau.

Die Kajüte ausmalen

segelboot – 16

Die Kajüte male ich auch mit einem hellbraun aus. Ich würde generell die Kajüte mit einer dunkleren Farbe als die des Schiffes ausmalen.

Das Segel schraffieren

Segelboot – Segel ausmalen

Weiter schraffiere ich das Segel mit einer hellblauen Farbe. Meistens sind ja Segel weiß, dadurch sind die Schraffuren entweder hellblau oder grau.

Das Wasser ausmalen

segelboot – 19

Das Wasser male ich mit einem blau-grünen Farbton aus. Meistens ist das Wasser blau mit einem leichten grünstich. Falls Du magst, zeichne gern ein leichtes grün vor. Danach zeichnest Du ein leichtes Blau drüber.

Den Himmel zeichnen

Segelboot zeichnen leicht gemacht

Zum Abschluss zeichne ich den Himmel. Diesen zeichne ich ohne Wolken, weil ich das nicht möchte. Ich möchte einen windig aussehenden Hintergrund zeichnen, da stören mich Wolken nur. Damit der Himmel windig aussieht, zeichne ich das Blau mit Streifen, eventuell kannst Du da auch den Radiergummi benutzen oder mit der Hand etwas schmieren.

Und damit haben wir ein nettes Segelboot mit windigem Hintergrund gezeichnet. Ich hoffe Dir gefällt das Bild genauso wie mir.

Falls ja, freue ich mich auf einen weiteren Kreativkurs mit Dir.

Bis dann :)