Einen Vulkan zeichnen – 3 Minuten Kreativkurs

Hast Du Dir schonmal überlegt wie man einen Vulkan zeichnen kann?

Heute versuchen wir das einmal. Wir zeichnen einen ruhigen Vulkan, der etwas Lava und Rauch pustet…

Bild von Vulkaninsel Lanzarote

Hier ist ein Bild von einer Insel (Lanzarote), auf der ein Vulkan einmal sehr aktiv war.

Das Bild hier ist von einer Lagune (El Golfo) neben einem mal sehr aktiven Vulkan.Und das brauchst Du für diesen Kreativkurs

Hast Du alles dabei? Na dann kanns ja losgehen

Das Bild “vorblocken”…

ruhiger_vulkan – 1Der Vulkan ist ja nicht klein. Und um genau abzuschätzen, wo er sein wird und wie groß er ist, müssen wir etwas “tricksen”. Ja, wie tricksen wir? Wir tricksen so, indem wir den Vulkan versuchen so einfach wie möglich zu zeichnen. Zum Beispiel durch ein Dreieck – das sieht dem Vulkan am ähnlichsten. Und damit der Vulkan nicht in der Luft hängt, zeichnen wir noch eine Linie, die den Boden darstellen soll.

 

Den Berg zeichnen

ruhiger_vulkan – 2Der Berg stimmt soweit, ich finde, er passt gut auf das Bild von der Größe und Höhe her. Ich habe übrigens 5 Anläufe gebraucht. Jetzt zeichne ich den Berg etwas natürlicher. Natürlicher bedeutet, dass hier wackeln sehr erlaubt und sogar gefordert ist. Das kann dann so aussehen wie hier auf dem Bild.

 

 

Die Bergspitze zeichnen

ruhiger_vulkan – 3Jetzt zeichnen wir noch mehr Details hinein. Wenn der Vulkan Asche oder Gestein speit, dann trägt er etwas von der Spitze mit in die Luft. Und je stärker er ist, umso mehr wird von der Bergspitze abgetragen. Wir probieren einmal etwas Gestein “wegzuzeichnen”. Wir krakeln an der Spitze von links nach rechts etwa so rum, dass es aussieht, als wäre da etwas weggebrochen. Vielleicht so, wie hier im Bild zu sehen ist.

 

Lava zeichnen

ruhiger_vulkan – 4Kommen wir jetzt zur Lava. Lava ist nichts anderes als sehr heißer Stein der wie Kerzenwachs am Berg herunterfließt. Und das sieht dann fast genauso aus. Wir versuchen das jetzt zu zeichnen. Aber wie? Auch das geht mit einem Trick. Ich habe hier ein paar rote Linien reingezeichnet. Diese Linien kommen zuerst. Die stellen den Weg, den die Lava runterfließt dar. Wenn ich die Linien gezeichnet habe, kann ich danach mit dem (grünen in meinem Fall) Stift die Lava drumherum zeichnen Und zwar so, wie hier auf dem Bild. Die Striche müssen nicht so lang wie hier sein. Es können auch gern zwei oder  eine Linie sein, gern auch woanders. Wichtig ist, daß man die Lava erkennen kann.

 

Rauch zeichnen

ruhiger_vulkan – 5Um zu zeigen, daß der Vulkan aktiv ist, sollten wir Rauch zeichnen. Aber wie zeichnet man Rauch? Hmm. Du kannst ihn auf verschiedene Art und Weise zeichnen. Zum Beispiel so wie hier. Ich habe ein wenig gekrakelt nach links und rechts. sehr leicht aufgedrückt, damit die Linien schön weich aussehen. Dafür würde ich Dir raten, den Rauch zuerst auf ein paar Schmierblätter zu zeichnen. Ich habe nämlich 10 Versuche gebraucht, bis er so aussieht wie hier.

Die Linien stärker betonen

ruhiger_vulkan – 7

Merkst Du, der Vulkan ist eigentlich schon gezeichnet. Jetzt müssen wir nur noch die wichtigen Linien noch einmal stärker betonen. Wieso? Damit man das auch gut erkennen kann. Das habe ich hier im (Bild zu sehen) schon gemacht und jetzt gehts an den letzten Teil…

 

Das Bild einfärben…

ruhiger_vulkan – 8

Zu guter letzt malen wir noch den Vulkan aus sowie den Hintergrund. Beim Vullkan habe ich ein bisschen gekritzelt. Das kannst Du auch machen, wenns Dir erstmal “nur” um die Idee geht. Wichtig ist, daß man erkennt dass es sich um einen Vulkan handelt, mehr erstmal nicht.

Den Hintergrund habe ich auch leicht eingefärbt. Das habe ich deshalb gemacht, damit der Vulkan weiter vorne erscheint, also näher am Bild. Wenn die Wolken und der Himmer sehr tief ins Bild hineingehen (Das denkt man sich so), dann ist der Vulkan weiter vorne.

Und damit ist dieser Teil des Kreativkurses vorbei. Ich hoffe er hat Dir etwas gefallen und wir sehen uns beim nächsten Kurs wieder. Bis dann :)