haarkurs einfuehrung locken zeichnen01 8

Einführung zum Locken zeichnen

Dieser Kurs braucht Übung…

Hallo und Herzlich Willkommen zu einem neuen 3 Minuten Kreativkurs.

Es gibt ja sehr viele Leute, die zu gern wissen würden, wie man richtig Locken zeichnet. Kennst Du das auch, Du zeichnest ein wunderschönes Gesicht und sobald Du die Haare zeichnen musst, gehts total in die Hose, weil Du nicht weisst wie Du Locken zeichnest.
Nun, um Dich etwas zu beruhigen, Locken Zeichnen ist wirklich nicht so einfach. Beim Thema Haare zeichnen ist es wirklich die Königsklasse. Wenn Du Dich also da nicht rantraust, macht das gar nichts. Mein Tipp:

Immer wieder ein neues Schmierblatt nehmen und nochmal probieren…

Aber versuchen solltest Du es trotzdem, wie wärs?



Was brauche ich? Du brauchst:

  • ein paar Schmierblätter (ca. 20-30 Blatt)

  • Stifte, so Bleistifte und Buntstifte, ca 4 oder mehr

  • Geduld, Spass, Freude am Zeichnen

Bereit? Dann kanns ja losgehen.

haarkurs einfuehrung locken zeichnen01 1Hilfslinie für die leichte Locke…

Wenn wir Locken zeichnen, dann zeichnen wir sie so, als wenn wir sie von einer Seite aus sehen. Und um es uns so einfach wie möglich zu machen, beginnen wir mit einer Hilfslinie. Diese soll das mittlere Haar der Locke darstellen.
Fangen wir also an mit einer leicht geschwungenen Linie, so, wie eine Welle. Du kennst doch Wellen, oder? Zeichne gern ein paar geschwungene Linien aufs Schmierblatt und die beste nimmst Du dann, denn jetzt kommt

haarkurs einfuehrung locken zeichnen01 2der linke Teil der leichten Locke

Ja, der ist nicht so einfach. Und wie bei allen Dingen gilt, Üben macht besser. Aber von vorn.
Zeichne links von der Welle, die Du eben gezeichnet hast eine weitere. Diese beginnen wir oben, wie die andere und je weiter wir die Welle nach unten zeichnen, umso näher rückt diese Linie zur anderen nach rechts. So lange, bis sie sich unten berühren. Probiers mal. Is nicht einfach, aber sieht super aus

 

 

haarkurs einfuehrung locken zeichnen01 3der rechte Teil der Locke…

mit dem rechten Teil der Locke machen wir im Prinzip genau dasselbe wie mit dem linken. Mit dem Unterschied, dass wir weiter rechts anfangen und dann je weiter wir die Welle nach unten zeichnen immer weiter nach links gehen. Auch das erfordert etwas Übung, aber das schaffst Du schon.

 

haarkurs einfuehrung locken zeichnen01 4Die zweite Locke

Nachdem wir die erste “leichte” Locke vor-gezeichnet haben, fahren wir jetzt fort mit der zweiten, etwas stärkeren Locke. Du kennst das sicher auch, dass es Menschen mit leichten Locken und welche mit sehr starken Locken gibt.
Und die beste Möglichkeit, das zu üben ist, wenn man erst leicht beginnt und die Linien dann immer besser ausführt. Das tun wir jetzt. Also, zeichne eine Linie, wie die eben, nur mit etwas mehr Schwung. Die Locke ist also eine höhere Welle, wenn Du so möchtest. Sie ist anfangs sehr stark und schwächt sich dann immer weiter ab.

haarkurs einfuehrung locken zeichnen01 5Locke verstärken

So, jetzt wirds wirklich spannend. Denn was wir jetzt zeichnen, solltest Du vorher beobachtet haben, um es wirklich zu verstehen. Es hat was mit räumlichen Vorstellungsvermögen zu tun. Hast Du nicht? Macht nix. Dann versuche einfach folgendes:
Zeichne die zweite Locke etwas weiter unter die erste, versuche die Wellenform beizubehalten und am Ende mit der ersten Locke zu verschmelzen, so wie hier rechts im Bild. Wenn Du das drauf hast, machst Du es genau richtig. 

 

haarkurs einfuehrung locken zeichnen01 6starke Locke zeichnen

Wir sind jetzt bei der starken Locke angekommen und probieren das einmal aus. Wie Du im Bild links sehen kannst, ist die starke Locke unter den zwei Leichten und stärkeren Locken reingezeichnet. Wenn Du sie genau ansiehst, wirst Du sicher bemerken, dass sie einfach nur mehr nach links und rechts geht, letztendlich aber genauso aufgebaut ist wie die anderen zwei.

Und Du hast recht.

haarkurs einfuehrung locken zeichnen01 7eine zweite starke Locke

Nun zeichnen wir eine zweite Locke zu der ersten hinzu. Nach demselben Prinzip wie eben bei der Locke rechts oben. Nur eben etwas stärker nach rechts und links.

 

 

haarkurs einfuehrung locken zeichnen01 8Haare in die Locken zeichnen

Den grössten Teil hast Du übrigens schon hinter Dir. Was jetzt noch folgt ist nicht mehr so schwer. Versuche nun zwischen zwei Linien noch einmal eine oder zwei Linien reinzuzeichnen (links im Bild hellgrün gezeichnet), die so eine Mischung von linker und rechter Linie ist. Probiers mal. Wenn Du das geschafft hast, wirst Du vom Ergebnis begeistert sein.

Ja und damit sind wir mit diesem 3 Minuten Kreativkurs auch fertig. Ich hoffe, es war nicht allzu anstrengend und wir sehen uns bei einem nächsten 3 Minuten Kurs wieder, vielleicht bei dem hier